joswiak klein

Fachbereiche

 

Neurologie

 

In der Neurologie werden vor allem Erkrankungen des zentralen Nervensystems, also des Rückenmarks oder des Gehirns, behandelt. Dazu zählen folgende Erkrankungen…

  • Schlaganfall
  • Schädel-Hirn-Verletzungen (z.B. nach Unfall)
  • Rückenmarksverletzungen und -erkrankungen (z.B. Querschnittlähmung)
  • Morbus Parkinson
  • Multiple Sklerose
  • Polyneuropathie
  • … etc.

Mögliche Behandlungsmaßnahmen:

  • Gleichgewichts- und Koordinationstraining
  • Aufbau und Erhalt von Bewegungen und Fertigkeiten (Grob- und Feinmotorik)
  • Verbesserung der Körper- und Sinneswahrnehmung
  • Verbesserung der Merkfähigkeit, Ausdauer und Konzentration
  • Angehörigenberatung
  • Hilfsmittelberatung und -schulung
  • Wohnraumanpassung
  • Erlernen von Ersatzfunktionen
  • ADL-Training (Selbstversorgung im Alltag)
  • etc.

 

Pädiatrie

 

In der Pädiatrie werden Kinder vom Säuglings- bis ins Jugendalter behandelt.

Dazu gehören Kinder mit:

  • Entwicklungsverzögerungen
  • Lernbehinderungen
  • AD(H)S (Aufmerksamkeits-Defizit-Syndrom)
  • Lese-/Rechtschreibschwäche
  • Angeborene oder erworbene Behinderungen
  • Frühkindlicher Autismus
  • Störungen im Sozialverhalten

Mögliche Behandlungsmaßnahmen:

  • Verbesserung der Körper- und Sinneswahrnehmung
  • Training der Koordination und Bewegungsabläufen
  • Konzentrations- und Aufmerksamkeitstraining
  • Steigerung der Sozialkompetenzen
  • Schreib- und Rechentraining
  • Elternberatung
  • Therapeutisches Klettern
  • Neurofeedback
  • etc.

 

Orthopädie / Handtherapie

Die Ergotherapie behandelt in diesem Fachbereich Patienten aller Altersstufen mit Erkrankungen aus den Bereichen der Orthopädie, Traumatologie und Rheumatologie.

Dazu gehören…

  • Wirbelsäulenerkrankungen
  • Querschnittlähmung
  • Angeborene oder erworbene Fehlbildungen
  • Verbrennungen
  • Schnittverletzungen
  • Rheuma
  • Amputationen
  • Verletzungen von Nerven und Sehnen
  • Verletzungen von Muskeln und Knochen
  • etc.

Mögliche Behandlungsmaßnahmen:

  • Übungen zur Beweglichkeit, Muskelkraft und Desensibilisierung
  • Gelenkschutzberatung
  • Narbenbehandlung
  • Rückenschule
  • ADL-Training (Training von Alltagsaktivitäten)
  • Abhärtung von Amputationsstümpfen
  • Training mit der Prothese
  • Erlernen von Ersatzfunktionen

 

Geriatrie

 

Ergotherapie in der Geriatrie wird bestimmt durch Erkrankungen, die durch den Alterungsprozess bedingt, einer ständigen Veränderung unterworfen sind.

Dazu gehören…

  • Morbus Parkinson
  • Morbus Alzheimer
  • Multiple Sklerose
  • Schlaganfall
  • Herz-Kreislauferkrankungen
  • Rheuma
  • etc.

Mögliche Behandlungsmaßnahmen:

  • Gedächtnistraining
  • Gelenkschutzberatung
  • Gangtraining
  • Angehörigenberatung
  • Verbesserung und Erhalt der Mobilität und Geschicklichkeit
  • Anleitung zur Selbsthilfe beim Essen und Trinken, Körperpflege und Bekleidung
  • Beratung bei Wohnraum- und Hilfsmittelanpassung
  • etc.

 

Psychiatrie

 

Ergotherapie in der Psychiatrie behandelt Patienten aller Altersstufen mit psychischen, neurotischen und psychomotorischen Störungen sowie mit Suchterkrankungen.

Dazu gehören:

  • Depression
  • Störungen im Sozialverhalten
  • Schizophrenie
  • Persönlichkeitsstörungen
  • Essstörungen
  • Neurosen
  • etc.

Mögliche Behandlungsmaßnahmen:

  • Verbesserung der Körperwahrnehmung und Wahrnehmungsverarbeitung
  • Aufbau von Selbstvertrauen und psychischer Stabilität
  • Training von Grundarbeitsfähigkeiten
  • Erlernen von Selbst- und Fremdwahrnehmung
  • Angehörigenberatung

 

Praxis für Ergotherapie

Anika Joswiak
Bilsteiner Markt 3
57368 Lennestadt

Tel.: 0 27 21 / 60 38 60
Fax: 0 27 21 / 60 38 78

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Internet: www.ergotherapie-joswiak.de