Neue Infotafel mit Ruhebänken in der Ortsmitte von Bilstein

Ein echter „Hingucker“ ist in der Ortsmitte von Bilstein in den letzten Wochen entstanden. Die Dorfgemeinschaft Bilstein hat mit Unterstützung der Stadt Lennestadt eine Infotafel (1.70 X 0,75m)  entwerfen und drucken lassen und auf einen großen Stein montiert.  Die Hinweistafel zeigt eine Karte der Ferienorte Bilstein und Teile von Kirchveischede mit Außenbereichen und mit eingezeichneten Straßen und Wegen bzw. gezeichneten Wanderwegen.  In der Karte sind Fotos von 10 besonderen Bauwerken, Gebäuden und Denkmäler ( z.B. Kirchen beider Orte, Burg Bilstein, Ehrenmal Löwe, Aussichtsturm Hohe Bracht etc. sowie  Gebäude aus der Denkmalliste ( exemplarisch die Villa Berens) zu sehen und deren Bedeutung und geschichtliche Daten kurz beschrieben. Eine ausführliche Beschreibung der Sehenswürdigkeiten oder Ausflugsziele kann über QR-Code mit Smartphone an Ort und Stelle erfolgen.  Die Infotafel dient insbesondere zur Information der vielen Feriengäste im Ort Bilstein. Bilstein zählt mit den Übernachtungen der Jugendherberge und den vielen holländischen Gästen im Hotel Bilstein zusammen ca. 70000 Übernachtungen im Jahr. Aus diesem Grunde sind die Informationen auch auf holländisch über QR-Code abrufbar.

Vor der Infotafel haben Einheimische und Gäste Gelegenheit auf 2 Ruhebänken mit Blick zur Burg Bilstein oder in die Ortsmitte zu verweilen.

Die erforderliche finanzielle Beteiligung der Dorfgemeinschaft erfolgte auch über den „Heimatscheck“ in Höhe von € 2000,00. Der Heimatscheck aus Fördermitteln des Landes NRW war im Sommer beantragt und vom Regierungspräsidenten in Arnsberg überreicht worden.

2018-12-10 11:40:36
Print